Trading mit Außenstäben

Fibonacci Retracements

    Fibonacci Retracements

    Fibonacci Retracements helfen uns, gute Einstiege in Impulsbewegungen und Trends zu finden. Sie berechnen für uns potenzielle Widerstands- und Unterstützungszonen. Diese Zonen funktionieren vor allem in Korrekturphasen. Darüber hinaus helfen sie uns im Korrekturhandel bei der Zielbestimmung.

    Woher kommen Fibonacci Retracement Zahlen?

    Bevor wir die magischen Zahlen „einfach so“ anwenden, wollen wir klären, woher sie überhaupt kommen.
    Fibonacci Retracements finden ihren Ursprung in der Fibonacci Zahlenfolge, die 1202 von einem italienischen Mathematiker erfunden wurde. In dieser Zahlenfolge bildet die Summe zwei aufeinander folgender Zahlen immer das nächste Glied.

    Daraus ergibt sich eine unendliche Zahlenfolge, die mit 0, 1, … startet. Zwischen den Zahlen der Fibonacci-Folge besteht eine Verhältnismäßigkeit, die wir auch im Trading wiederfinden:

    Wir können eine Zahl durch 0.618, 0.382 oder 0.238 dividieren, um das nächste, übernächste oder sogar das drittnächste Glied zu berechnen.

    Diese Zahlen haben also einen gewissen „Forecasting Charakter“. Wir schauen uns im weiteren Verlauf an, wie wir diese Zahlen zu unserem Vorteil nutzen können.

    Fibonacci Retracements richtig nutzen

    Nehmen wir an, wir haben eine Impuls- bzw. Trendbewegung. Die errechneten Fibonacci Retracement Zahlen projizieren wir nun auf diese Bewegung. Dadurch wird die zurückgelegte Strecke in prozentuale Abschnitte eingeteilt:

    An unseren Fibonacci-Retracement Leveln haben wir eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen Wendepunkt der Korrektur. Ein Einstieg in die ursprüngliche Impulsbewegung bietet sich hier gut an.

    Um die Retracement-Linien in den Chart einzuzeichnen, nehmen wir uns das entsprechende Tool im MetaTrader und ziehen es in den Chart. Dabei ziehen wir es vom Start bis zum Ende der Bewegung. Bei einer Abwärtsbewegung setzen wir die Fibonacci Retracements also am Swing-Hoch an und ziehen sie bis zum Swing-Tief. Die prozentualen Linien markieren uns die Retracement Level.

    Anstelle des Swing-Hochs bzw. Tiefs kann auch durch z.B. Markttechnik das  Hoch/Tief ermittelt und genutzt werden:

    Forex-Screener unterstützt mittlerweile auch eine Trenderkennung in Kombination mit Fibonacci Retracements. Mit den entsprechenden Filtern können alle Symbole gefunden werden, die sich in einer Trend-Korrektur befinden und der Kurs aktuell an einer der Retracement-Linien liegt. Hier klicken, um den Markt nach Fibonacci Setups zu scannen

    Trading-Setups mit Fibonacci Retracements

    Natürlich sind Fibonacci Retracements nicht das einzige, worauf wir bei einem Trade-Einstieg achten müssen. Vielmehr handelt es sich dabei um ein Kombinations-Werkzeug. Befindet sich der Kurs an einem Retracement-Level sollten wir nach einem Trigger Ausschau halten, der unseren geplanten Einstieg bestätigt.

    Ein möglicher Trigger ist die Hammer-Formation. Diese gilt generell als Umkehrformation. In Kombination mit einem Fibonacci Retracement Level ist er eine weitere Bestätigung: die Korrektur hat ihren Wendepunkt erreicht und kann die ursprüngliche Bewegung fortsetzen. Kreuzt der Hammer-Docht das Level und überbietet es jedoch nicht per Schlusskurs, ist es ein zusätzliches gutes Zeichen.

    Als weiteres Trading-Setup können Fibonacci Retracements mit weiteren Widerständen kombiniert werden. Fällt ein Retracement Level zusammen mit einem Pivot Punkt oder einer Preismarke, stehen unsere Chancen besser für einen Abprall der Korrekturbewegung. Bei der Überlappung mehrerer Widerstände erschwert es den Durchlauf des Kurses. Des Weiteren erhöht die Entwicklung von schwächeren Kerzen die Abprall-Wahrscheinlichkeit.

    Video zu Fibonacci Retracements

    In unserem Webinar mit der FXlat Bank AG haben wir das Thema Fibonacci Retracements ausgiebig vorgestellt. Im Laufe des Webinars stellen wir sogar noch ein weiteres Setup vor. Wer sich die Aufzeichnung noch einmal in voller Länge ansehen kann, findet das Webinar unter folgendem Link:

    Hier klicken

    Wir wünschen viel Spaß beim Fibonacci Trading und jede Menge profitable Trades.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published.